ÄPFEL MIT BIRNEN VERGLEICHEN

Eine Immobilie zu verkaufen ist oft gar nicht so einfach wie zum Beispiel ein altes Auto zu vertickern!

Bewertung einer Immobilie ist oft gar nicht so einfach. VERDE Immobilien ist Spezialist in der Immobilienbewertung

 

Viele Erinnerungen verbinden Sie zu Ihrer Immobilie

Denken Sie mal nach, wie lange wohnen Sie schon in Ihrer Immobilie und was haben Sie darin alles erlebt? Sie haben Ihre Kinder großgezogen, vielleicht umbauen müssen, damit Ihre Familie mehr Platz hat. Womöglich haben Sie das alles sogar in Eigenregie organisiert und selbst Hand angelegt oder auch einiges für Handwerker investiert. Sie haben Nachbarn kommen und gehen sehen, kennen Ihr Umfeld genau. Und deshalb sind ganz persönliche Erinnerungen und Emotionen eng mit Ihrer Immobilie verbunden, die im Verkauf eher hinderlich sein können!

 

Besichtigungen mit Interessenten

Privatverkäufer gehen oft den gleichen Weg. Zuerst versucht man es auf eigene Faust. Meist schaut man vorab in der Zeitung oder im Internet, was andere für ihre Immobilie verlangen und ermittelt so einen ersten Preis. Damit startet man dann sein Inserat, um zu sehen, wer sich so meldet. Mit den ersten Anfragen kommen dann auch bald die ersten Besichtigungstermine. Das Haus wird auf Hochglanz gebracht und ist voller Erwartung der Käufer, die da kommen. Aber meist ist man enttäuscht, dass sich nach der Besichtigung kaum einer wieder meldet. Warum nur? Sicher will man nicht gleich aufgeben und inseriert weiter und weiter und weiter. Der Kaufpreis beginnt nun allmählich, wie auch Ihre Euphorie, zu sinken. Und bald schon wissen die Interessenten, dass hier „Sauerbier“ verkauft wird.

 

Der richtige Wert der Immobilie

Weshalb der richtige Preis so wichtig ist, haben Sie zuvor schon gelesen. Aber, wie ermittelt man nun den richtigen Preis, der sich am Markt auch durchsetzen lässt? Damit beauftragt man am besten einen Fachmann, der nach einer persönlichen Begehung ein Gutachten erstellt und dies mit dem Immobilienmarkt abgleicht. Erfahrene Makler sind oft auch Gutachter, die den Markt wie ihre Westentasche kennen. Lässt man von solch einem erfahrenen Makler die Immobilie bewerten, so wird man feststellen, dass nicht nur Zahlen und Fakten den Preis bestimmen, sondern auch andere Faktoren ausschlaggebend sind.

 

Mit dem unten genannten Beispiel veranschaulicht eine aktuelle Untersuchung, wie sich ein zu hoher Verhandlungsaufschlag auf die Vermarktungsdauer und letztlich auf den tatsächlichen Verkaufserlös auswirkt. Gerade Privatverkäufer oder unerfahrene Makler rufen anfangs oft einen zu hohen Preis in der Verkaufsausschreibung auf, frei nach dem Motto "je höher der Preis, umso mehr bekomme ich". Jedoch geht dieser Schuss in den meisten Fällen, wie das nachfolgende Beispiel deutlich zeigt, nach hinten los!

 

Realistischer Immobilienmarktwert von VERDE Immobilien

 

Lassen Sie sich daher beraten, bevor Sie loslegen!

Wir bewerten und verkaufen Immobilien schon mehr als 25 Jahre. Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und Fachkompetenz bei einem persönlichen Gespräch zur Verfügung!

 

Weitergehende Informationen zu Wertermittlungsarten und deren Definition

 

Direkt zur Wertermittlung: Tel. (0 72 31) 45 98 10 oder ganz fix >>